Profil anzeigen

Göttingen aktiv: Auf den Spuren der Adelsfamilien in Südniedersachsen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, "hinfallen, aufstehen, Krone richten" war vor einiger Zeit ein beliebt
Göttingen aktiv – Der Newsletter für Freizeit und Familie rund um GöttingenGöttingen aktiv – Der Newsletter für Freizeit und Familie rund um Göttingen
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
“hinfallen, aufstehen, Krone richten” war vor einiger Zeit ein beliebter Spruch auf Fußmatten und Postkarten und vermutlich auch Klodeckeln. Ein wenig Wahres muss aber ja dran sein am Bedürfnis, auch einmal Adelsluft zu schnuppern. In Südniedersachsen ist das nicht einmal so schwierig. Einige Adelssitze um Göttingen herum können Interessierte nämlich besichtigen.
Drumherum bietet die Landschaft alles, was man für eine Radtour oder Herbstwanderung braucht.
Was hinter verschlossenen Burg- oder Schlossmauern passiert, erzählen wir Ihnen gern. Tageblatt-Reporterin Britta Bielefeld hat fünf Adelsfamilien auf ihren alterwürdigen Sitzen besucht. Dabei hat sie nicht nur Details aus den  Familiengeschichten zusammengetragen, sondern auch in Erfahrung gebracht, was die Adligen heute bewegt.. Entstanden ist eine kleine Reise in die Welt der Blaublüter, für die Sie nicht einmal das Haus verlassen müssen.
Viel Spaß dabei!
Ihr
Christoph Oppermann
stv. Chefredakteur

Unterwegs zu den Adelsfamilien in Südniedersachsen
Familie von Stockhausen: Landwirtschaft und Ehrenamt in Imbsen
Seit 650 Jahren lebt Familie von Berlepsch in der schönsten Burg der Region
Adel: Die Welfen - Prinz Heinrich von Hannover ist Verleger in Göttingen
Adel in Südniedersachsen: Familie von Schnehen in Klein Schneen
Was ist an Halloween erlaubt?

Göttingen: Stadtverwaltung rät vom Süßigkeitensammeln ab
Tipps zum Wochenende

Das ist am Wochenende vom
30. Oktober bis 1. November in Göttingen und der Region los
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.